Bild: Insider Klassenfahrten

Kompetenzen ...

... aus dem Lehrplan für die Grundschule in Nordrhein-Westfalen

Mit der möglichen Berücksichtigung der im Lehrplan geforderten Kompetenzen in unseren Programmen, können Sie mit Ihrer Klassenfahrt auf einfache Art eine Anbindung an Ihre Unterrichtsthemen herstellen. Dabei soll das Programm zur Klassen- fahrt nicht den Unterricht ersetzen sondern eine mögliche Erweiterung bieten, die vor allem den Spaß an der Beschäftigung mit dem Thema und an der spielerischen Umsetzung fördert.

Den Bereich der sozialen Lernziele decken wir in unseren Programmen regelmäßig durch kleine Spieleinheiten zu Interaktion und Kooperation ab. Darüber hinaus bieten alle Programmbereiche genügend weitere Herausforderungen, die die sozialen Aspekte mit einbeziehen, wenn es z.B. darum geht Gruppen unter bestimmten Gesichtspunkten und Fähigkeiten zu bilden oder wenn bestimmte Ziele innerhalb der Programme gemeinsam erreicht werden müssen.

Grundsätze für die Berücksichtigung der Kompetenzen:

  • Spaß beim "unbewussten" Lernen
  • Wiederholte Berücksichtigung der Kompetenzen während des Programms
  • Die Kompetenzen werden in den Auswertungen und Reflexionen der einzelnen Programmteile mit berücksichtigt.


Welche Kompetenzen können mit unseren Programmen abgedeckt werden?

    
 Mittelalter
   Teams & Action

 

    
 Survival Light
   Klettern

 Kanu

 


Fach

Bereiche & Schwerpunkte

Kompetenzen

         

Deutsch


Szenisch spielen


Die Schülerinnen und Schüler versetzen sich in eine Rolle und gestalten sie sprecherisch, gestisch und mimisch.  ja        

Deutsch


Szenisch spielen


Die Schülerinnen und Schüler gestalten Situationen in verschiedenen Spielformen.
 ja



Sach-

unterricht   

Raum, Umwelt und Mobilität


Die Schülerinnen und Schüler nutzen Karten und Hilfsmittel als Orientierungshilfen (Landkarten, Kompass, Sonnenstand).


 ja

Sach-
unterricht

Mensch und Gemeinschaft


Die Schülerinnen und Schüler beteiligen sich an der Planung und Organisation gemeinsamer Vorhaben.


 ja  ja  ja

Sach-
unterricht



Mensch und Gemeinschaft




Die Schülerinnen und Schüler erarbeiten gemeinsame Re- geln für das Zusammenleben. Sie nutzen adäquate Ver- fahren, um Entscheidungen herbei zu führen (z.B. Beratung- en, Abstimmungen, Wahlen).
 ja  ja  ja  ja  ja

Sach-
unterricht





Zeit und Kultur






Die Schülerinnen und Schüler stellen an Beispielen die Le- bensbedingungen und Lebensgewohnheiten von Menschen anderer Zeiträume dar, vergleichen diese miteinander, er- klären und begründen Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu heutigen Lebensbedingungen (z.B. Steinzeit, die Bedeut- ung der "Druiden", Mittelalter).
 ja  ja


Kunst


Szenisches Gestalten


Die Schülerinnen und Schüler entwickeln eigene Szenen und / oder kleine Theaterstücke, überarbeiten und führen sie auf.
 ja



Kunst





Textiles Gestalten





Die Schülerinnen und Schüler stellen Spielobjekte und Räume aus textilen Materialien und Materialverbünden her (z.B. Hüte) und finden mit textilen Materialien und Techniken differenzierte Verkleidungen für sich selbst, für Objekte und Räume.
 ja



Sport


Spielen entdecken,
Spielräume nutzen
Die Schülerinnen und Schüler bewältigen Balancieraufgaben mit komplexen Anforderungen.
 
 ja  ja

Sport


Spielen in und mit

Regelstrukturen – Sportspiele

Die Schülerinnen und Schüler bewältigen Balancieraufgaben mit komplexen Anforderungen.
 ja  ja  ja

Sport





Gleiten, Fahren, Rollen –

Rollsport / Bootsport /

Wintersport                 



Die Schülerinnen und Schüler bewegen sich koordiniert und nutzen Gleit-, Fahr- und Rollgeräte in komplexen Bewegungs-situationen sicher und beachten Sicherheitsaspekte in Abhängigkeit von materialen, räumlichen und personalen Gegebenheiten.




 ja