Bild: Insider Klassenfahrten

Häufig gestellte Fragen

Manchmal sind es nur kleine Informationen, die sich auch beim dritten Lesen nicht finden lassen. Da helfen bestimmt unsere "Fragen über Fragen", um den ersten Informationsbedarf zu erfüllen. Für alle weiteren Fragen gibt es ja uns! Per Telefon 0201-56420014 oder per Mail  info@insider-kanutouren.de.

 

1) Vor und Nach der Tour:
Ihre An- und Abreise: Wenn Sie bei uns buchen, bekommen Sie schon im Vorfeld Informationen zu den verschiedenen Möglichkeiten – oder sie buchen gleich unseren Bus- oder Taxiservice.

 

2) Mitzubringen sind ...
natürlich auch einige nützliche Ausrüstungsgegenstände wie z.B. eine bruchsichere Trinkflasche. Sie bekommen im Vorfeld von uns eine Liste mit Ausrüstungsempfehlungen für Ihre Tour im Kanu.

 

3) Kinder?
Kinder dürfen selbstverständlich auch mitfahren. Die Kinder sollten min. 4 Jahre alt sein. Wir haben spezielle Kinderwesten.

 

4) Schwimmen?
Jeder Teilnehmer bekommt von uns eine Schwimmweste – aber Kanufahren ist ein Wassersport. Die Schwimmfähigkeit sollte vorhanden sein – vor allem bei der Kanuvermietung. Bei unseren geführten Touren dürfen auch Nichtschwimmer mit dabei sein. Unsere Kanulehrer können helfen.

 

5) Es regnet!
Macht nichts. Unsere Touren und unser Verleih finden auch bei Regenwetter statt. Bei höherer Gewalt (Gewitter, Unwetter-warnung oder anderen Gefahren für Leib und Leben) wird bei den geführten Touren vor Ort entschieden, wie gehandelt wird. Bei der Kanuvermietung entscheiden Sie selbst unter Berücksichtigung der Stornobedingungen was Sie tun möchten. Gewitter dauern selten stundenlang. Wem dies zu gewagt ist, der nutzt die Möglichkeit bis 48 Stunden vor der Tour für eine Stornogebühr von EUR 10,- pro Boot die Kanuvermietung wieder zu stornieren. Achtung: Dies gilt nur für die Kanuvermietung.

 

6) Noch nie im Boot gesessen?
Kein Problem. Zu Beginn der Tour werden Sie vor Ort fachkundig und ausführlich über die notwendigen Techniken, den Streckenverlauf und das „schlaue“ Verhalten auf dem Wasser informiert.

 

7) Alkohol am Steuer (-Paddel) ?
Sie lachen ? Auf dem Wasser gelten die gleichen Regeln wie im Straßenverkehr. Wir empfehlen Alkoholverzicht vor und während einer Kanutour. Alkoholisierte Teilnehmer können von uns von einer Tour oder einer Vermietung ausgeschlossen werden.

 

8) Hunger und Durst!
Kanufahren macht durstig und hungrig. Je nach Streckenwahl gibt es Möglichkeiten am Start, zwischendurch oder auch am Ziel ein gastronomisches Angebot zu nutzen. Sie können natürlich auch alles was Sie brauchen mitbringen und mit aufs Wasser nehmen. In der Transportbox findet sich ein Platz.

 

9) Das stille Örtchen!
Auch dafür gibt es Möglichkeiten. Je nach Streckenwahl gibt es am Start und / oder Ziel Toiletten, die genutzt werden können. Wir empfehlen trotzdem, die dringenden Dinge im Vorfeld schon zu Hause zu erledigen.

 

10) Wehre? Umtragen!
Auf einigen Streckenabschnitten gibt es auch Wehre und Staumauern in der Ruhr. Hier können die Boote auf extra angelegten Zuwegungen umtragen werden. Wir raten dringend von der Nutzung der Bootsrutschen ab, da hier immer wieder Boote in die Spuntwände fahren. Für Beschädigungen an den Kanus haftet der Mieter!

 

11) Unvorhergesehe Ereignisse!
Falls jemand mal reinfällt – kein Problem – das gesamte von uns verliehene Material schwimmt oben. Sie bekommen für Ihre persönlichen Gegenstände eine Transportbox die bei richtiger Benutzung Ihre Sachen auch trocken hält.